Aus dem Fundus der Emil-Mrowetz-Stiftung:

Emil Mrowetz' literarischer Lieblingsheld war Miguel de Cervantes'  "Don Quijote" -

eine Figur, die sprichwörtlich wurde für den Kampf des Idealisten gegen die Windmühlen der Realität. - Für den Künstler waren Don Quijote und sein Diener Sancho Pansa zwei Gestalten der Weltgeschichte, über die die Menschen lachten und die sie für Narren hielten; tatsächlich aber Zwei, die Treu und Glauben aufrecht hielten und zum Nachdenken verhalfen.

In 15 Federzeichnungen*, deren herausragende Qualität sich hier nur annähernd darstellen lässt, hat der Künstler diesen Roman nacherzählt. Bis zum Februar 2019 wird in jedem Monat eine Kostprobe gezeigt.

 

*Die 16-teilige Mappe (mit Begleittext in deutsch, englisch, französisch und spanisch) kann zum Preis von 20,00 € erworben werden. Bei Interesse bitte  Kontakt per E-Mail aufnehmen.


September

Die List mit der falschen Dulcinea, um Don Quijote nach Hause zu locken

Bürgerhaus
Färberplatz 1
31600 Uchte



Öffnungszeiten während der Wechselausstellungen:
Sonntags von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr,
sehr gern auch nach Vereinbarung mit:

Christa Großkurth, Tel. 05763/765

Der Eintritt in unsere Ausstellungen ist grundsätzlich frei.