Veranstaltungen 2019

Mitglieder bitte schon mal vormerken: Jahreshauptversammlung  Mittwoch 06. März,  20 Uhr,  Bürgerhaus


sonntag 20.januar   15 uhr

Harfenklänge im Uchter Bürgerhaus

Wie schon zu Beginn der letzten Jahre lädt der Bürger- und Kulturverein Uchte auch 2019 ein zu einem musikalischen Sonntag Nachmittag zu „Kaffee, Kuchen und Konzert“ ein. Das musikalische Programm gestaltet in diesem Jahr Gertraude Büttner (Essern). Sie will mit Ihrer Keltischen Harfe verzaubern. Seit mehr als 15 Jahren spielt sie darauf irische und schottische Folklore, Musik aus Südamerika und Osteuropa, aber auch zeitgenössische Harfenkompositionen und „leichte“ klassische Kost. Das Programm wird ergänzt von Informationen rund um das Instrument Harfe; eine gute Gelegenheit, dieses Zupfinstrument einmal ganz aus der Nähe zu hören und kennen zu lernen.

 Die Veranstaltung beginnt um 15 Uhr. Einlass ist ab 14.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Achtung - begrenzte Platzzahl - Eine Reservierung ist erforderlich! 

 



samstag, 16. Februar 16 Uhr  kino

Die kleine Hexe

Um 16 Uhr ist das junge Publikum angesprochen mit „Die kleine Hexe“, der Verfilmung des weltberühmten Klassikers von Otfried Preußler. Mit gerade einmal 127 Jahren, zwei Monaten und 22 Tagen ist die kleine Hexe (Karoline Herfurth) noch viel zu jung, um zur Walpurgisnacht auf dem Blocksberg eingeladen zu werden. Trotzdem schleicht sie sich mit ihrem sprechenden Raben (Stimme Axel Prahl) heimlich auf das Fest und wird dabei erwischt. Zur Strafe muss sie Zaubersprüche pauken und beweisen, dass sie eine gute Hexe ist. Doch dabei wird sie immer wieder durch eine böse Hexe (Susanne von Borsody) gestört und bald weiß sie nicht mehr, ob sie gut oder böse sein will.

FSK 0J.,Regie Michael Schaerer, Deutschland 2018

Eintritt 3 €


samstag, 16. februar 20 Uhr  kino

Der 100-Jährige der aus dem Fenster sprang......

Um 20 Uhr folgt „Der 100-Jährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“ - Der 99-jährige Junggeselle Allan Karlsson regelt die Dinge gerne auf seine Weise, vornehmlich mit Sprengstoff. Weil er einen Fuchs in die Luft jagt, der seinen Kater totgebissen hat, muss der Greis ins Altenheim.  Statt dort seinen 100. Geburtstag unter Senioren und Pflegefällen zu feiern, steigt er unbemerkt aus dem Fenster und begibt sich in Pantoffeln und Morgenmantel auf eine abenteuerliche Reise.
Die erfolgreiche Bestseller-Verfilmung bürstet die Weltgeschichte höchst amüsant gegen den Strich. Dabei glänzt der Komiker Robert Gustafsson als schwedischer Forrest Gump, der immer irgendwo eine Lunte legt.

FSK 12 J., Regie: Felix Herngren, Schweden 2013.

Eintritt 5 €



sonntag, 03. märz 11 uhr    vernissage

In Vorbereitung:

Ausstellung der Foto-AG der Grundschule Uchte, 

Dauer: 03. März - 07. April

Näheres hierzu in Kürze



samstag, 30 März 19 - 23 uhr

Irischer Abend

Die unorthodoxen Keltenrocker aus dem Großraum Hannover zelebrieren leidenschaftliche Pubsongs - von Rauf- und Saufliedern bis hin zu Radioklassikern sowie auch der einen oder anderen Ballade. Neben Geigen, Banjos, Mandolinen, Whistles & Pipes sowie vielen anderen Instrumenten, auf denen - vom mehrstimmigen Satzgesang unterfüttert - stets die charismatische Stimme von Frontmann Sean O'Inis thront, fehlt bei den Pints auch niemals die nötige Spielfreude und nordische Frische, die auch schon mal über den multikulturellen Tellerrand schielt.

Das Konzert beginnt um 19 Uhr – Ende 23 Uhr, mit zwei Pausen.

Eintritt: 15 €



sonntag, 19. mai 11 uhr    Vernissage

Der Gejagte gewinnt - Bleistiftzeichnungen

 

Für ihre großformatigen Bleistiftarbeiten überträgt Marlene Treu die Umrisse wissenschaftlicher Illustrationen aus der Tier- und Pflanzenwelt auf Papier und füllt diese in einem frei assoziativen Prozess aus. Durch äußerst detaillierte und filigrane Linienführung und Schraffur erhalten die figurativen Motive, die auf den ersten Blick an technische Zeichnungen erinnern, ein ganz eigenes, surreales Innenleben.